Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie sicher mitbekommen haben, müssen wir von 11.1. - 31.1.2021 wieder im Homeschooling unterrichten. 

 

Grundsätzlich wird das so ablaufen wie vor Weihnachten. Montags ab 7 Uhr können Sie die Materialien für eine Woche vor dem Haupteingang der Grundschule abholen. Am Freitag müssen die Aufgaben bis 18 Uhr wieder in die Kiste gelegt werden. 

 

Vor einiger Zeit fragte ich nach, wer die Unterrichtsmaterilien digital oder in Papierform möchte. Für uns ist es ehrlich gesagt einfacher, die Materilien nur einer Form zur Verfügung zu stellen. Im März 2020 schickte ich die Arbeitsblätter zuerst nur digital, dann gab´s auch bald Probleme mit dem Drucker. Sollte es mal so sein, dass die Unterlagen an einem Montag nicht abgeholt werden können in March, melden Sie sich bitte bei der jeweiligen Lehrkraft, dann finden wir auch eine andere Lösung.

 

Ganz wichtig: Bitte teilen Sie mir bis morgen über den Schulmanager mit, wer an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Notbetreuung in Anspruch nehmen muss. Diese gibt es wie gehabt von Montag bis Freitag zwischen 7 und 13:05 Uhr. 

 

Genaue Informationen über die Arbeitsweise mit Videokonferenzen, Kontakt zur Lehrkraft etc. erhalten Sie von Ihrer jeweiligen Klassenlehrkraft. 

Wenn Sie ein Anliegen haben oder es Probleme zu bestimmten Themen gibt, melden Sie sich bitte schriftlich über den Schulmanager oder telefonisch in der Schule zwischen 8 und 11:20 uhr.

 

Beste Grüße,

 

Florian Trauner, stellv. Leiter der Grundschule March           7.1.2021

 

 

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Schulen

- Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte –
Stand: 13.11.2020

 

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?
Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie
 Fieber
 Husten
 Kurzatmigkeit, Luftnot
 Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
 Hals- oder Ohrenschmerzen
 (fiebriger) Schnupfen
 Gliederschmerzen
 starke Bauchschmerzen
 Erbrechen oder Durchfall
ist der Schulbesuch nicht erlaubt.

 

Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn
 die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden keine Krankheitssymptome mehr zeigt,
 die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden fieberfrei war,
 zusätzlich ein entsprechendes ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19-Test vorliegt,

 

Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Schule gehen?
 Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.

 

 

 

 

 

Unser Schulkonzept

 

In pädagogischen Konferenzen versammelte sich unser Kollegium, um festzulegen, was wir Lehrkräfte unseren Schülern über den Unterricht hinaus – für ihr zukünftiges Leben – vermitteln wollen.

 

Wir wollen unseren Kindern nicht nur Wissen, sondern v.a. auch Kompetenzen und Werte vermitteln, die ihnen ein erfolgreiches Lernen und Leben über den Unterricht hinaus ermöglichen. Lernen erfolgt an unserer Schule nicht nur innerhalb der einzelnen Klassen, sondern auch im Rahmen der ganzen Schulgemeinschaft.

 

Unser Schulmotto lautet „Gemeinsam sind wir stark“.

Für unsere Schule ist diese starke Gemeinschaft von großer Bedeutung.

 

Gemeinsam sind wir stark

 

  • Gemeinsam:

Durch Aktionen und Projekte, bei denen die gesamten Schulfamilie beteiligt ist, versuchen wir das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Musische Elemente prägen unser gemeinsames Tun. Jeder Schüler, jeder Lehrer und auch die Eltern und unser Förderverein sind bei Schulfesten und Veranstaltungen miteingebunden, von der Planung bis zur Durchführung.      

 

  • Wir:

In unserer Schule wird auch das Wir-Gefühl groß geschrieben. Im Unterricht werden Helfer und Experten eingesetzt, um schwächeren Schülern eine Stütze zu geben. Eine ständige Unterstützung der Schüler auch über die Jahrgangsstufen hinweg soll starres Klassendenken sprengen und eine Wir-Identifikation aufbauen. Besonders stärkend zeigen sich die alljährlichen Musicals und Projekttage, in die jeder einzelne Schüler eingebunden ist. Das Lehrerkollegium versteht sich als Team, um auch hier jahrgangsübergreifendes Helfen zu ermöglichen.

 

  • Stark:

Den einzelnen Schüler dort abholen, wo er steht, ist unser dritter Pfeiler in unserem Schulleitbild. Wir wollen die Schüler durch Individualisierung und gezielter Förderung zu einer starken Persönlichkeit erziehen. Besondere Begabungen und verschiedene Kompetenzen der Schüler nehmen im Unterricht eine wichtige Rolle ein. Vor allem die Musik unterstützt die Schüler bei der Persönlichkeitsentwicklung. Auch die Repräsentation der Schule bei außerschulischen Veranstaltungen sollen das Selbstbewusstsein des Einzelenen stärken.

 

  • Kurzum:

Wir fördern die Persönlichkeit und das Erwachsenwerden unserer Schülerinnen und Schüler. Musik zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das Schulleben.

 

Zur Umsetzung unseres Mottos "Gemeinsam sind wir stark" legten wir 4 große übergeordnete Ziele fest:

 

  1. Um den Grundstein für erfolgreiches schulisches Lernen, aber auch für lebenslanges Lernen zu legen, ist es notwendig, dass die Schüler über Basiskompetenzen verfügen. Nicht nur der Erwerb von Grundwissen, sondern auch die Aneignung von Lernstrategien stellt einen Grundstock hierfür dar.

  2. Die Schüler sollen an der Marcher Grundschule abwechslungsreiches Schulleben erfahren. Musikalische Erziehung spielt hier eine große Rolle. In gemeinsamen Projekten beschäftigen sich die Schüler mit den verschiedensten Themen und präsentieren diese der Schulfamilie. Das Umfeld, die Umwelt der Schüler spielt dabei eine große Rolle. Durch die aktive Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt (mit Kopf, Herz und Hand) bauen die Schüler eine Bindung zu ihrer Heimat auf.

  3. Die persönliche Entwicklung und soziale Kompetenz sind von großer Bedeutung. Zu grundlegenden Werten zählt an unserer Schule das soziale Lernen, das v.a. durch das Patensystem in den Kombiklassen unterstützt wird. Auch die religiöse Erziehung, die über den Religionsunterricht hinaus auch im gemeinsamen Feiern von Festen im Jahreskreis gepflegt wird, liegt uns am Herzen.

  4. Die Schüler sollen die Bedeutung der Gesundheit erfahren, aber auch wie man Körper und Geist durch gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung fit und gesund erhalten kann.

 

Unsere Ziele haben wir in Form des folgenden Schulprofils veranschaulicht.

 

 

Die Musikalische Grundschule March stellt sich vor 

Bildergalerie: Ein Blick in unsere Schule