Wir sind musikalische Grundschule

 

 

Seit dem Schuljahr 2013/ 14 darf sich die Grundschule March als einzige im Landkreis Regen „Musikalische Grundschule" nennen.

 

 

Ziel ist: mehr Musik, zu mehr Gelegenheiten, von mehr Lehrern, in mehr Fächern!

 

Unsere Schüler profitieren davon:

Mit Musik im Herzen und Rhythmus im Blut lernen die Schüler mit mehr Freude.

 

An der Grundschule March wirkt Musik in den Unterricht in allen Fächern hinein.

Mehr Musik in mehr Fächern zu mehr Gelegenheiten mit mehr Menschen“ - dies ist seit dem Schuljahr 2013/14 das Motto der Musikalischen Grundschule in March. Als eine von 29 Schulen aus der Oberpfalz und Niederbayern beteiligt sich die Schule an dem Projekt „Musikalische Grundschule in Bayern“, ein Kooperationsprojekt des Bayerischen Kultusministeriums, der Regierung der Oberpfalz, der Regierung von Niederbayern, der Universität Erlangen und der Bertelsmann Stiftung.

Das Konzept „Musikalische Grundschule“ nutzt Musik als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess. Dabei geht es weniger um die Verstärkung des Faches Musik als vielmehr darum, dass Musik in den Unterricht aller Fächer hineinwirkt, Gestaltungselement im Schulalltag und Schulleben ist und soziale und kognitive Kompetenzen fördern soll.

In vielen kleinen und großen Projekten prägt Musik unser Schulleben.

So sind in March inzwischen das „Aufgspuit wird in da Schui“ (mit der Dorfbevölkerung, mit Bewohnern des Altenheims und mit Kindern der Christophorusschule), Volkstanz mit dem pensionierten Lehrer Hans Pongratz, Besuch der Kinderkulturtage, Projektarbeit mit der Kinderoper aus Wien, sowie die AGs Musik nach 1 mit dem pensionierten Lehrer Wolfgang Tiersch, Begegnungen mit unserer Musikalischen Partnerschule Hinterschmiding u.v.m. ein fester Bestandteil innerhalb der Jahresplanung,

Das Projekt „Musikalische Grundschule“ wurde auch mit dem „ECHO Klassik“ ausgezeichnet.

Um das Potenzial jedes Kindes zu entfalten und zugleich den ge­stie­ge­nen Bildungsanforderungen zu begegnen, bietet sich die Musik als Medium und Motor an: Eigenes Musizieren und die aktive Auseinandersetzung mit Musik unterstützen die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdrucks und damit die Persönlichkeitsentwicklung. So werden positive Lernerfahrungen unab­hän­gig von Alter, Herkunft, Sprache und Entwicklungsstand möglich.

Unsere Musikalische Grundschule zielt darauf, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hineinwirkt. Es geht nicht um punktuelle Impulse, sondern um einen längerfristigen, ganzheitlichen Schulentwick­lungs­­prozess hin zu einer methodisch und didaktisch lebendigen, musisch-phantasievollen Schule, einer gemeinsamen pädagogischen Arbeit des Kollegiums sowie einem verbesserten sozialen Miteinander.